Gemeinde Niederalteich Gemeinde Niederalteich

Hochzeit

Für Sie zuständig

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Sandra Rösner
Standesbeamtin
09901 9353 -10 09901 9353 -24 2 Roesner@niederalteich.de
Albin Dietrich
1. Bürgermeister
09901 9353 -13 09901 9353 -24 5 Buergermeister@niederalteich.de

Eheschließung

Notwendige Unterlagen

bei deutscher Staatsangehörigkeit

  1.  Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  2. Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde
    (Die Aufenthaltsbescheinigung enthält Angaben der Meldebehörde über Ihre Person, zum Wohnsitz, zum Familienstand, Kinder, Religion und Staatsangehörigkeit; sie ist gebührenpflichtig. Die Gebühr beträgt derzeit 5,00 €). Die Aufenthaltsbescheinigung erhalten Sie beim Einwohnermeldeamt Ihres Hauptwohnsitzes. Sind Sie in Niederalteich wohnhaft, stellen wir diese bei der Anmeldung der Eheschließun selbst aus.
  3. beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch (Die Abschrift erhalten Sie bei Ihrem Geburtsstandesamt; die Gebühren hierfür belaufen sich derzeit auf 12€).
  4. Wenn Sie bereits verheiratet waren oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft geführt haben, weisen Sie bitte die Auflösung der Ehe oder Lebensgemeinschaft durch Vorlage einer Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde nach. Möglich ist auch die Vorlage eines beglaubigten Abdrucks aus dem jeweiligen Register. Wurde eine Vorehe im Ausland geschlossen ist die Auflösung sämtlicher Vorehen nachzuweisen.

In allen anderen Fällen sprechen Sie bitte vorher mit uns!

Kosten

Die Gebühren für eine Eheschließung hängen von verschiedenen Faktoren ab (u. a. ob und welches Stammbuch der Familie Sie wünschen, wie viele Urkunden Sie haben möchten, ect.).

Der übliche Rahmen liegt derzeit zwischen ca. 80 und 150 €.

Wollen Sie an einem Samstag (=außerhalb der üblichen Öffnungszeiten) heiraten, ist in jedem Fall zusätzlich zu dem o. g. Betrag eine Gebühr von zur Zeit 70€ (sog. Samstagsgebühr) fällig.

Besonderheiten

Sie haben keinen Wohnsitz in Niederalteich, möchten sich aber gerne in der Gemeinde Niederalteich trauen lassen?

So gehen Sie vor:

  1. Sie tragen alle für Sie erforderlichen Heiratspapiere zusammen.
  2. Melden Sie Ihre Eheschließung bei dem Standesamt an, in dessen Bereich einer der Verlobten seinen Wohnsitz hat. Bei mehreren hiernach zuständigen Standesämtern haben Sie die Möglichkeit zu wählen. Die Anmeldeunterlagen werden dann dem gewünschten Standesamt, wo die Trauung abgehalten werden soll, zugesandt.
  3. Daraufhin werden wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen um alles weitere zu besprechen.
Alle aufklappen

Organisationseinheiten