Gemeinde Niederalteich Gemeinde Niederalteich

Anhörungsverfahren

Meldung vom 11.02.2020 Festsetzung des Überschwemmungsgebietes der Hengersberger Ohe

Nach § 76 Abs. 2 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sind die Bundesländer dazu verpflichtet, innerhalb der Hochwasserrisikogebiete die Überschwemmungsgebiete für ein HQ100 festzusetzen. Gemäß Art. 46 Abs. 1 Satz 1 Bayerisches Wassergesetz (BayWG) sind hierfür die wasserwirtschaftliche Fachbehörde und die Kreisverwaltungsbehörde zuständig. Zu dieser Festsetzung durch Rechtsverordnung läuft aktuell das Anhörungsverfahren.

In diesem Verfahren kann jeder, dessen Belange durch die beabsichtigte Festsetzung berührt werden, bis spätestens zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, nämlich bis zum 06.04.2020, bei den in Ziffer 1 der Bekanntmachung genannten Stellen schriftlich oder zur Niederschrift Einwendungen gegen die Festsetzung erheben.

Der Verordnungsentwurf mit dem Erläuterungsbericht, einer Übersichtskarte (M 1 : 25000) und fünf Detailkarten (M 1 : 2500) liegt in der Zeit vom 24.02.2020 bis 23.03.2020

in der Gemeinde Niederalteich, Guntherweg 3, 94557 Niederalteich während der Dienststunden zur allgemeinen Einsichtnahme bereit.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung, oder den Informationen auf der Homepage des Landratsamtes Deggendorf (https://www.landkreis-deggendorf.de/aktuelles/bekanntmachungen/wassergesetze-festsetzung-des-ueberschwemmungsgebietes-der-hengersberger-ohe-anhoerungsverfahren/)

Kategorien: Bekanntmachungen